PiepEi

Die häufig gestellten Fragen

Da einige Fragen immer wieder auftauchen haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zusammengestellt.
Wird Ihre Frage hier dennnoch nicht beantwortet, so können Sie uns gerne kontaktieren.




1. Wie funktioniert PiepEi?
PiepEi misst die Wassertemperatur und berechnet daraus die Innentemperatur im Ei. Die Innentemperatur wird über eine Differentialgleichung berechnet und gibt damit ein exaktes Abbild des Zustandes im Inneren des Eis ab. Man weiß sehr genau bei welcher Temperatur das Eigelb gerinnt. Im Piep Ei wird die Temperatur im Inneren des Eis berechnet. Erreichen sowohl PiepEi, als auch das richtige Ei die Temperatur (im Eiweiß bei Detlef, außen im Eigelb bei Schantall und im innersten Kern bei Hartmut, bei 3 Melodien PiepEi Editionen, jeweils bei der entsprechenden Melodie), so wird eine Melodie gestartet. Daher kann man mit PiepEi genauer Eier kochen und den Kochvorgang auch mit kaltem Wasser starten. Deswegen funktioniert PiepEi übrigens immer - egal, ob sie mit kaltem oder mit kochendem Wasser starten. Sie müssen nur die echten Eier und PiepEi zusammen ins Wasser legen.

Einer der großen Vorteile von PiepEi ist es, dass es nach einem Temperaturmodell funktioniert. Daher funktioniert das PiepEi auch, wenn das Wasser nicht richtig kocht, oder bei Temperaturen unter oder über 100°C kocht. PiepEi funktioniert immer richtig. Also bei der nächsten Hochgebirgswanderung PiepEi nicht vergessen. Auch wenn Sie eine Tiefseeexpedition machen gilt: PiepEi muss dabei sein!

2. Funktioniert PiepEi auch im Hochgebirge, wo das Wasser schon unter 100°C kocht?
Einer der großen Vorteile von PiepEi ist es, dass es nach einem Temperaturmodell funktioniert, also auch wenn das Wasser nicht richtig kocht oder bei Temperaturen unter oder über 100°C kocht. PiepEi funktioniert immer richtig. Also bei der nächsten Hochgebirgswanderung PiepEi nicht vergessen. Auch wenn Sie eine Tiefseeexpedition machen gilt: PiepEi muss dabei sein!

3. Wo soll das PiepEi gelagert werden?
Zusammen mit den Eiern. Denn PiepEi basiert auf einem thermischen Modell, welches natürlich nur dann ganz genau ist, wenn PiepEi und das zu kochende Ei die gleiche Temperatur haben. Der ideale Lagerort ist das Eierfach im Kühlschrank. Dort verliert man PiepEi auch nie, das lästige Suchen nach der Eieruhr entfällt.

4. Muss man die Eier mit kaltem Wasser startend kochen?
Nein, man kann PiepEi auch zusammen mit den echten Eiern wie gewohnt in kochendes Wasser legen. Dann aber bitte die Eier anpieksen, damit sie nicht platzen. Merke – PiepEi ist ein virtuelles Ei, es verhält sich wie ein echtes Ei. (Dies ist ein weiterer Vorteil von PiepEi, denn eine Methode mit Zeit als Messparameter hat den Nachteil, dass es immer nur mit exakt identischen Ausgangsumständen funktionieren kann)

5. Wird die Größe der Eier berücksichtigt?
PiepEi ist auf mittlere und große Eier optimiert. Die Melodien werden jeweils mehrfach wiederholt, womit man die Eiergröße berücksichtigen kann. (kleines M-Ei, erste Melodie / großes L-Ei, letzte Melodie). Bei extragroßen Eiern warten sie bitte ca. 30 Sekunden, bevor Sie das Ei aus dem Wasser nehmen. Der Einfluss der Größe ist jedoch geringer als in einem Eierkocher. Probieren Sie es aus. Die Ergebnisse treffen erstaunlich gut. Sie werden PiepEi nicht mehr missen wollen.

6. Warum gibt es bei PiepEi keine Schalter?
PiepEi ist immer aktiv. Da es nach einem Temperaturmodell funktioniert benötigt es keine Schalter. Also ideal für all diejenigen die mit Technik eigentlich nix am Hut haben.


7. Was bedeuten die Pieptöne?
Beim ersten Piep erkennt man, dass die Batterie noch in Ordnung ist. Das Wasser hat dann eine Temperatur von ca. 47°C. Der zweite Piep ertönt, wenn das Wasser kocht. Dann kann man den Herd abstellen oder die Kochstärke reduzieren, was den Energieverbrauch senkt. Wenn die Melodie kommt, sind die Eier fertig. Die Melodien werden mehrfach wiederholt, womit einerseits ein individuelles F[Ei]ntuning möglich ist und andererseits auch die Eiergrößen berücksichtigt werden (1. Melodie kleines M-Ei, letzte Melodie großes L-Ei).

8. Wie erkenne ich, ob es ein PiepEi für weiche, mittlere oder harte Eier ist?
An der Farbe und am Namen.
Das PiepEi Detlef ist gelb und ideal für Weicheier. PiepEi Schantall ist orange und  perfekt für mittelweiche Eier (das beliebteste Frühstücksei im deutschsprachigen Raum, Eiweiß fest und Eigelb wachsweich).PiepEi Hartmut ist blau und für hart gekochte Eier (ideal für z.B. Salat). Diese drei PiepEi Klassiker spielen jeweils „Ich wollt‘ ich wär‘ ein Huhn“ als Erkennungsmelodie für den gewünschten Härtegrad.
Es gibt allerdings auch PiepEi Editionen und Das Goldene PiepEi, welche immer mit drei Melodien ausgestattet und für alle drei Härtegrade geeignet sind.

9. Kann ich mit PiepEi beliebig viele Eier gleichzeitig kochen?
Ja, natürlich. Es ist egal, wie viele Eier im Topf sind. Alle Eier sind der gleichen Temperatur ausgesetzt, also kein Problem.  (Dies ist ein weiterer Vorteil von PiepEi, denn eine Methode mit Zeit als Messparameter wäre hier ungenau, da die Anzahl der im Kochtopf enthaltenen Eier die Wassertemperatur beeinflusst)

10. Darf man PiepEi auch in einem Eierkocher benutzen?
Nein, denn PiepEi braucht Wasser, da es sonst schmelzen könnte. Außerdem macht das ja auch keinen Sinn. Kocht man seine Eier mit PiepEi dankt einem das übrigens auch die Stromrechnung, denn Eierkocher verbrauchen viel Strom.

11. Wie bekomme ich PiepEi stumm, wenn die Eier fertig sind?
In kaltem Wasser abschrecken hilft. Nach ca. 15 Sek. ist PiepEi ruhig. Die Alternative ist es den Schreihals in dem Kühlschrank einzusperren.

12. Was darf man mit dem PiepEi nicht tun?
Das PiepEi bitte nie in die Mikrowelle geben, es wäre sein Tod. Auch ein Topf ohne Wasser ist sehr ungesund für das PiepEi, da die Kunststoffhülle so schmelzen würde. Geschieht ein solches Malheur, PiepEi bitte nicht mehr benutzen.

13. Ist PiepEi "Made in Germany"?
Ja, PiepEi wird zu 100% in Deutschland gefertigt. Die Produktion findet in Bielefeld statt. Komponenten werden zum Großteil von Lieferanten aus der Region bezogen. BRAINSTREAM setzt damit auf Qualität und Flexibilität und kann extrem kurze Lieferzeiten garantieren.

14. Kann man die Batterie austauschen?
Nein, aus lebensmittelsicherheitstechnischen Gründen kann man die Batterie nicht austauschen.

15. Wie merkt man, dass die Batterie leer wird? Und was dann?
PiepEi macht einen kurzen Piep Ton, sobald das Wasser wärmer als 47°C ist. Dies ist ein Zeichen, dass die Batterie noch okay ist. Wenn dieser Ton nicht mehr zu hören ist, tauschen Sie bitte PiepEi gegen ein neues. Das alte PiepEi bitte artgerecht entsorgen. Drücken Sie kräftig seitlich auf das Ei, bis es aufspringt. Entnehmen Sie die Elektronik und entsorgen Sie die innere Elektronikeinheit im Batterierücknahmesystem der GRS (steht in fast allen Geschäften, wo es Batterien gibt). Die Batterie ist lebensmitteltauglich und kochfest eingekapselt.

16. Gibt es auch ein PiepEi für alle Härtegrade?
Ja. Mittlerweile sogar recht viele. Seit 2005 gibt es, zum 5-jährigen BRAINSTREAM Jubiläum eingeführt,
Das Goldene PiepEi. Diese Premium Edition (echt 24 Karat vergoldet) war das erste PiepEi für alle Fälle. Die erste Melodie signalisiert, dass das Ei weich ist (Eiweiß wachsweich, Eigelb flüssig),  die zweite Melodie sagt, dass das Ei mittelweich (Eiweiß fest, Eigelb wachsweich) ist, und bei der dritten Melodie weiß man, dass das Ei hart gekocht ist (Eiweiß und Eigelb fest). Nach und nach kamen immer weitere PiepEi Editionen  dazu. Von überregionalen PiepEi Editionen mit Starappeal wie Disco PiepEi und Rock PiepEi bis zu Städte Editionen wie dem Hamburger PiepEi oder dem Kölschen PiepEi.

17. Kann ich mehrere Eier hintereinander im gleichen Wasser kochen?
Im Prinzip ja, aber PiepEi muss die gleiche Temperatur wie die zu kochenden Eier haben. Daher muss man PiepEi 30 Minuten mit den Eiern im Kühlschrank oder am Lagerort der Eier aufbewahren, bevor man wieder starten darf. Ansonsten werden die Eier weicher als sonst. Also wichtig, die Eier müssen die gleiche Temperatur wie das PiepEi haben.

18. Wo kann ich PiepEi kaufen?
PiepEi gibt es im deutschsprachigen Raum in über 2000 Fachgeschäften. Eine Übersicht unserer Fachhändler finden Sie
hier. Nichts passendes dabei? Dann können Sie PiepEi auch hier bestellen.